WEINGUT MATERENE & SCHMITT

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

DIE BESTE ENTSCHEIDUNG IST MANCHMAL ETWAS VERRÜCKT

In den letzten Jahren erlebt die Mosel ein erstaunliches Comeback in der Welt der Weine. Nachdem viele Winzer ihre Weingüter aufgegeben hatten, weil die Arbeit in den zum Teil 30° steilen Hängen der Terrassenmosel zu hart und wenig lukrativ geworden war, bringt eine Generation an jungen Winzern einen ganz neuen Drive – und Glanz – in diese Region. Rebecca Materne und Janina Schmitt hat ihre Liebe zum Wein zusammengebracht. Aus dem Pott und Kassel kommend, haben die beiden 2012 den mutigen Schritt gewagt, ein Weingut dort zu gründen, wo die Arbeit besonders hart und extremer körperlicher Einsatz gefragt ist: an der Terrassenmosel. Ihre Rieslinge erzählen schon jetzt von ihrer großen Liebe zur Region, den Böden und Reben. Nicht gewollt individuell, sondern ursprünglich und ehrlich sind ihre großartigen Weine. Sie sind der trinkbare Beweis, dass man Leidenschaft schmecken kann.

Unsere Entscheidung, uns an der Terrassenmosel niederzulassen, löst oft Erstaunen aus. Die Antwort könnte lauten, dass es die unglaubliche Schönheit dieser Kulturlandschaft zu erhalten gilt und hier unverwechselbare, mineralische Rieslinge wachsen. Die Antwort könnte aber auch heißen, dass wir vielleicht doch ein bisschen verrückt sind … Es ist aber in jedem Fall die beste Entscheidung, die wir jemals getroffen haben.
(Rebecca Materne und Janina Schmitt)